Hier können Sie sich gerne überall anmelden: 

Per Email oder mit den an die Mitglieder verschickten Anmeldekarten 

 

 

 

 

2. August 15.00 Uhr  /  18.00 Uhr Katholisch-Soziales Institut auf dem Michaelsberg  /  Exku-Nr. 07-17

 

Besichtigung des KSI mit anschließender Stärkung der umgebauten Abtei St. Michael

Treffpunkt am unteren Eingang, Höhe Rosengarten:

 

15.00 Uhr ca. einstündige Führung (ohne Kirche), anschließend Kaffee & Kuchen 8,50 €

18.00 Uhr Führung wie vorstehend, anschließend Abendbuffet (ohne Getränke) 15,50 €

 

Auch wenn Sie die Ergebnisse der vorzüglichen Küche des KSI nicht probieren wollen, ist eine Kostenreduzierung bei Nulldiät aufgrund des Arbeitsaufwandes leider nicht möglich – also lieber mitschlemmen!

 

 

Hiermit laden wir Sie zur Exkursion Nr. 08-17 am 19.07.2017 nach Düsseldorf ein. Wir fahren zur Sonderausstellung CRANACH – Meister Marke Moderne – in das Museum Kunstpalast. Lucas Cranach der Ältere zählt zu den bedeutendsten Malern der deutschen Renaissance, war ein enger Freund Martin Luthers und beeinflusste Künstler über Jahrhunderte. Erstmals nimmt die Ausstellung Cranach den Älteren in seiner Gesamtheit und Modernität in den Blick und beleuchtet neben seinen Erfolgsstrategien den Einfluss des herausragenden Künstlers bis in die Kunst der Moderne und Gegenwart. Neueste Forschungsergebnisse offenbaren bislang unbekannte Seiten dieses Ausnahmekünstlers.

 

Programm:

         9.45 Uhr        Abfahrt Siegburg, Konrad-Adenauer-Allee, hinter dem ICE-Bahnhof, Höhe Taxistand

       11.15 Uhr        Ankunft Düsseldorf, Museum Kunstpalast

       11.30 Uhr        Einstündige Führung durch die Sonderausstellung

       13.00 Uhr        Mittagessen im Café des Museums, in der KristallBar – KEINE Reservierung für uns, jeder geht nach Hunger und eigenem Pausenbedürfnis dorthin.

       16.00 Uhr        Rückfahrt

 

Nach dem Mittagessen Zeit zur freien Verfügung, z.B. Rückkehr in die Sonderausstellung zur Nacharbeit oder Besuch der Dauerausstellung, deren Anfänge auf Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz und seine Frau Anna Maria Luisa de‘ Medici  zurückgehen, die 1710 in Düsseldorf eine Gemäldegalerie anlegten.

 

Ihre Anmeldung muss bis Donnerstag, den 13.07.2017 schriftlich bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sollten Sie nach erfolgter Anmeldung verhindert sein, bitten wir Sie um telefonische Mitteilung bis spätestens Montag, den 17.07.2017, 12.00 Uhr. Der Kostenbeitrag ist auch dann zu entrichten, wenn die Abmeldung nicht bzw. nicht rechtzeitig erfolgt. Der Kostenbeitrag von € 55,00 beinhaltet die Fahrtkosten und die Führung einschließlich des Museumseintritts (mit € 9,50 pro Person bereits reduziert).

 

             Gesamtleitung: Dr. Andrea Korte-Böger

 WIR WIEDERHOLEN unseren Gang auf´s KSI - ES sind noch Plätze frei

Exkursionsangebot für die zweite Jahreshälfte 2017

 

8. August  KSI – Katholisch-Soziales Institut auf dem Michaelsberg

Besichtigung der umgebauten Abtei St. Michael zu neuen Nutzung

 

19. Juli Sonderausstellung CRANACH, Museum Kunstpalast Düsseldorf

Führung durch die Sonderausstellung, anschließend Zeit für eigene Erkundungen

 

9. August Sonderausstellung DIE ZISTERZIENSER LVR-LandesMuseum Bonn

Führung durch die Sonderausstellung, anschließend Zeit für eigene Erkundungen

 

13. September Sonderausstellung ZISTERZIENSER in HEISTERBACH, Siebengebirgsmuseum Königswinter

Führung durch die Sonderausstellung, Besuch der Klosterruine Heisterbach und des dortigen Info-Zentrums

 

11. Oktober Kirchen St. Pankratius, OBERPLEIS & Wallfahrtskirche Zur schmerzhaften Mutter mit Bödinger Fundationsbild, BÖDINGEN

 

 

  

 

AB SOFORT

Neue Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle:

Montag-Dienstag 8.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag 8.00 – 12.00 Uhr

 

 

Ein Muss für jede Siegburgerin, für jeden Siegburger :

Das neue Buch in der Reihe der Siegburger Studien, jetzt Band 3:

Das ehemalige Chorgestühl der Siegburger Abteikirche

 

Ab heute, 14. Sept. in allen Buchhandlungen für 20,00 €, erschienen im Rheinlandia Verlag, Bestellung auch über www.rheinlandia.de. Herausgeber ist der Verein der Freunde und Förderer des Michaelsberges e.V.
 

Informationen

Sie sind noch keine 100 Jahre alt wie wir? Macht nichts – gut Ding will Weile haben. Auch junge Leute sind in unserem Verein herzlich willkommen!

Informationen zur Mitgliedschaft



Weiterführende Links